Mittwoch, 14. Juni 2017

FrauYoko *Voile*

Ende dieser Woche erscheint ein neuer Schnitt für ein luftiges Blusenshirt und ich zeige euch heute schon, welchen Stoff ihr besser nicht dafür verwenden solltet.



Diese FrauYoko hier ist zwar noch eine Vorversion, die Besonderheiten wie die Kellerfalte ab Schulterblatthöhe und die Ärmellänge bleiben auch bei der endgültigen Version erhalten. Sie ist ein wenig schmäler und auch ein bisschen länger geworden. An meinem Beispiel sah man nämlich ganz gut, dass das Verhältnis von Breite zu Höhe einfach noch nicht perfekt war und auch wenn ich für meine 180 cm natürlich ein bisschen verlängert habe, da einfach grundsätzlich noch ein bisschen Länge her musste.
Die Stoffauswahl ist bei Yoko so entscheidend wie bei jeder anderen weit geschnittenen Bluse/Tunika/Shirt. Wer nicht wie ein Fass aussehen möchte, greif am besten auf Viskose oder andere fließende Stoffe zurück.



Ich dachte das geht schon irgendwie auch mit gaaaaanz dünner und leichter Baumwolle, aber man kann es nicht schönreden: nein, es geht einfach nicht. Man wirkt auf jeden Fall deutlich, äh, fülliger, was bei Größe 34 vielleicht ok ist, bei mir aber nicht. Diese Tatsache und der Wind, der das Oberteil zusätzlich noch aufgeplustert hat sind die Gründe, warum der Post etwas sparsam bebildert ist.
Wahrscheinlich wäre auch schwererer Stoff noch besser gewesen, da er mehr nach unten gezogen hätte. In der Endversion ist der Fall ja auch durch die zusätzliche Länge dann aber sowieso noch besser – also halb so wild.
Wir halten fest: alles mein Fehler und Yoko hat trotzdem was drauf.


Verlinkt: After Work Sewing
Schnitt: FrauYoko von Schnittreif/Fritzi (Schnittmuster ab 16.6. erhältlich)
Stoff: superleichte Baumwollwebware vom Stoffmarkt








Kommentare:

  1. Ich finde auch deine Version kann was...hallo, di ist blau, was soll da bitte nicht gut sein? ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Heyyyy, sowas passiert. Schön, dass du dein OP-Hemd trotzdem zeigst :P Die Farbe ist echt toll... kann man ja vlt noch anderweitig wiederverwenden!
    Liebste Grüße,
    Ivonne

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das sieht ar nicht so schlimm aus. Ja, länger könnte sie sein, aber ansonsten hat diese Bluse an dir gar nichts mit einer Tonne gemein. Aber wenn du dich nicht wohl fühlst kann man da nix machen. Eigentlich schade, denn ich finde sie toll an dir.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...